Feste Shampoos und Waschstücke sind technisch gesehen keine Seifen. Sie entsprechen chemisch viel eher den "normalen" flüssigen Shampoos und Duschgelen, nur dass sie eben fest sind. Damit kombinieren sie einige Vorteile: die praktische Handhabung eines Seifenstücks und dessen Sparsamkeit in der Verwendung sowie die bessere Verträglichkeit v.a. für Haare, wie bei einem Duschgel. Die Herstellung ist denkbar einfach, auch können die Stücke nach kurzer Trocknungszeit gleich verwendet werden. Die mehrwöchige Reifung einer Seife ist nicht notwendig. Die Rohstoffe sind sanfte, pulvrige Tenside, feine Öle, Pflanzenpulver und naturkosmetische Inhaltsstoffe, die man nach eigenen Vorlieben und Bedürfnissen zusammenstellen kann. Im Kurs lernt ihr die verschiedenen Tenside und ihre Eigenschaften kennen, worauf man bei der Verarbeitung achten muss und wie man funktionierende Rezepte zusammenstellt. Das natürlich wie immer praktisch beim Selbermachen eurer Shampoos und Waschstücke.


  • Datum: 18.10.2024 18:00
  • Ort Kochatelier St. Gabriel, Grenzgasse 111, 2344 Maria Enzersdorf (Karte)

Jetzt Buchen