Wir lernen immer mehr darüber, wie wichtig die Darmflora für unser Wohlbefinden und jenes unseres Körpers ist. Um eine gesunde Darmflora aufrecht zu erhalten, ist die Aufnahme gesunder Bakterien über fermentierte Produkte ein absolutes Muss! Und dazu auch noch unheimlich köstlich!


  • Datum: 27.11.2022 10:00
  • Ort: Kochatelier St. Gabriel, Grenzgasse 111, 2344 Maria Enzersdorf (Karte)

Tickets


Ticketart
Menge
Fermentieren Workshop
125.00
0
Tickets übrig
13

Summe

0.00

Beschreibung

Fermentieren daheim hat außerdem einige Vorteile gegenüber fermentierten Produkten aus dem Supermarkt. Durch spontanes Fermentieren nimmt das Endprodukt Bakterien aus der Umgebung, aus dem Wasser, das verwendet wird und sogar aus deinen eigenen Händen. Die Flora jedes Ferments ist damit anders und viel komplexer als Produkte, die industriell in einer sterilen Umgebung hergestellt werden. Wir werden in dem Workshop auch selbstfermentiertes mit Supermarkt­produkten vergleichen - der Unterschied ist enorm!

Wir beginnen den Workshop mit einer spannenden Übersicht wo wir lernen, wie die wichtigsten Methoden der Fermentierung funktionieren und probieren einige selbstgemachte und gekaufte Produkte aus, um zu erschmecken, welches riesige Potenzial im Fermentieren steckt. Danach werden wir uns primär mit Lacto-Fermentation beschäftigen: so kann man alle Arten von eingelegten Produkten, wie Kimchi, Sauerkraut oder eingelegte Gurken herstellen. Wir lernen das Prinzip dahinter und welche Ausrüstung ihr dafür braucht. Wir werden ein Kimchi und ein weiteres Gemüse (je nach Saison) gemeinsam zubereiten.

Zusätzlich lernen wir auch, wie man beim fermentieren kreativ sein kann, und wie wir Soßen die monatelang halten herstellen können. Wir werden auch ein paar zubereitete Vorspeisen ausprobieren um eine Idee zu bekommen, wie man Lacto-Fermentation in der Küche einsetzen kann. Jeder Teilnehmer wird dann zwei Gläser mit Fermenten mitnehmen, welche bei euch zu Hause reifen können.

Ein kleines Skriptum mit der Theorie und ein Rezeptbuch werden als PDF geteilt, damit du die Rezepte auch mit nach Hause nehmen kannst.

Dauer: ca. 4 Stunden

Alp Ruben lebt in Österreich und arbeitet als Architekt und Koch für private Kochevents. Er stammt aus einer jüdischen Familie in der Türkei und hat ein großes Wissen über die Anatolische Küche. Seine Familie hat eine lange Kochtradition mit Rezepten, die sowohl die Küchen Istanbuls auch Coruñas widerspiegeln. Olivenöl, Gewürze und viel Gemüse stehen im Mittelpunkt seiner Gerichte. Diese sind aber nicht zwingend vegan oder vegetarisch. Die Herstellung fermentierter Lebensmittel und das Kochen mit diesen ist ein weiteres Spezialgebiet von ihm.   

Alp Ruben auf Instagram und auf Facebook